Unser Kindergarten – Tagesablauf

Tagesablauf

08.00 – 09.00 Uhr Die Kinder kommen an.
09.15 – 10.15 Uhr Frühstück
10.15 – 12.30 Uhr Zeit für Ausflüge, Freispiel oder angeleitete Aktivitäten
13.00 – 13.30 Uhr Mittagessen
13.30 – 14.00 Uhr Ruhezeit mit Musik, Hörbüchern, Büchern und bei Bedarf mit Schlafmöglichkeit
14.00 – 15.15 Uhr Zeit für Projekte und Angebote, Gesellschaftsspiele
15.15 Uhr Snack
15.15 – 16.00 Uhr Zeit zum Spielen, Basteln, Malen etc.
16.00 Uhr Die letzten Kinder werden abgeholt und die Kinderresidenz schließt ihre Türen.

Unser Kindergarten – Gruppengröße

In einer offen arbeitenden Gruppe werden 28 Kinder von mindestens drei pädagogischen Kräften liebevoll betreut: das ist unser Anspruch. Außerdem haben wir immer wieder Praktikanten in der Ausbildung zur ErzieherIn in unserem Haus. Auf diese Art können wir jedes Kind individuell betreuen und fördern.

Wir legen Wert darauf, dass die Gruppe eng mit den Krippengruppen zusammen arbeitet. Das ist eine bewusste Entscheidung. Denn wir erleben Tag für Tag, wie sehr alle Kinder von diesem Miteinander profitieren. Die jüngeren Kinder eifern den Älteren nach. Die Größeren lernen, Rücksicht auf die Kleineren zu nehmen. Und Einzelkinder erleben ähnliche Situationen, die sie mit eigenen Geschwistern erleben würden.

Unabhängig von der Arbeitszeit der Eltern, können bei uns alle Kinder von 8:00-16:00 Uhr betreut werden.

Unser Kindergarten – Angebote

Psychomotorik

Sich mit Freude bewegen, den eigenen Körper wahrnehmen – das ist uns besonders für die „Großen“, die Kindergartenkinder wichtig. Einmal wöchentlich gehen wir mit den Kindern in die Hasselgrundhalle. Hier haben wir genügend Platz, um uns zu bewegen und verschiedene Geräte auszuprobieren.

Bewegung und Körperwahrnehmung hängen ganz eng mit anderen Bereichen zusammen: Emotionen, soziales Verhalten, Sprachentwicklung.

Waldtag

Regelmäßig von Frühjahr bis Winter geht es mit der ganzen Gruppe nach draußen in den Wald.  Wetterfest eingepackt entdecken die Kinder ihre Umwelt, erforschen Baumstämme, Blätter und Nadeln, entdecken Tiere oder klettern und springen über Stock und Stein.

Gewöhnliches Spielzeug gibt es hier nicht. So können die Kinder Fantasie und Kreativität, Forscher- und Bewegungsdrang ganz natürlich ausleben.

Musikzwerge

Melodie und Rhythmus sind feste Bestandteile unseres Lebens. Musik schult das Gehör, vermittelt den Kindern ein erstes rhyth­misches Verständnis, fördert das Gemeinschaftsgefühl beim Singen und berührt sie emotional.

In unserem Musikzwerge Kurs wollen wir gemeinsam Singen und Tanzen. Mit einfachen Instrumenten, wie Glöckchen, Klanghölzern, Rasseln und Trommeln werden die Kinder spielerisch an Musik herangeführt.

Vorschule

In einer kleinen Vorschulgruppe haben die Kinder im letzten Kitajahr die Möglichkeit einmal wöchentlich spannende Dinge in Bezug auf die Schule zu erlernen.

Wir sehen die Vorschularbeit als ganzheitliches Konzept, welches das Kind in seiner Persönlichkeit stärkt und auf den Übergang in die Schule bestmöglich vorbereitet.

Englisch – English Explorers

Für Kinder im Vorschulalter ist das Erlernen einer Fremdsprache besonders leicht. Spielerisch vermitteln wir ihnen in unserem Kurs den Spaß am Erlernen einer neuen Sprache.

Die Kursleiterin ist selbst Mutter zweier Kinder und Muttersprachlerin ist und eine eigene Sprachschule hat. Die Kinder lernen Englisch durch Singen, Spielen und Bewegung.